Soldatenschicksale in meiner Familie

Genealogieforum am 04.04.2023:

Am Dienstag, den 04.04.2023, 19:00 Uhr, spricht Frank Dorn zu Soldatenschicksalen in seiner Familie:

„Der Berliner Ahnenforscher Frank Dorn machte sich anhand weniger Hinweise auf den Weg, mehr zum Schicksal seines Großvaters und seines Großonkels zu erfahren. Der Großvater ist seit 1944 in Rumänien vermisst, der Großonkel 1939 in Polen gefallen.
Frank Dorn berichtet anhand seiner persönlichen Forschungen über Archive und Quellen, die ihm bei der Rekonstruktion der Schicksale halfen. Bei den Recherchen kommen auf verschiedensten Wegen Informationen zusammen, die wichtige Fakten zu den Begleitumständen zum Tode bzw. Verschwinden von Angehörigen im zweiten Weltkrieg liefern.“

Meine ersten Schritte zurück in die Vergangenheit meiner Ahnen

Genealogieforum am 09.03.2023:
Andrea Städter aus Fürstenwalde berichtet zum Thema: Meine ersten Schritte zurück in die Vergangenheit meiner Ahnen:

„Komm mit auf eine Reise zu den Anfängen meiner Familienforschung. In meinem Referat erzähle ich, wie ich zur Familienforschung gekommen bin. Wer war der Auslöser, der mich zur Familienforschung brachte? Wer waren meine Vorfahren? Wo kamen sie? Wie lebten sie? Wann lebten einzelne Familienstränge? Welche Berufe gab es in der Familie? Gab es Auswanderer oder Flüchtlinge?

Meine ersten Nachforschungen nahmen einen ungewöhnlichen Weg durch viele hilfsbereite und helfende Hände. Ich war bereits in meiner Schulzeit sehr an der Geschichte interessiert. Mit der Familienforschung kam dieses Faible wieder zurück. Heute nach 15 Jahren Familienforschung gebe ich seit 3 Jahren Kurse in der Familienforschung und der Altdeutschen Kurrentschrift, da ich meine vielen Erkenntnisse und Learnings weitergeben möchte.“

Kraftvolle Klänge, flügelschlagende Adler, sich drehende Cymbelsonnen und paukende Engel: Die Wagner-Orgel der Garnisonkirche Potsdam

zuerst wünschen wir allen Mitstreitern ein gesundes, friedliches und glückliches neues Jahr.

Wir möchten Euch heute zu unserem nächsten Genealogieforum am Donnerstag, den 12.01.2023, 19:00 Uhr, im Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam, herzlich einladen.

Andreas Kitschke, Sachbuchautor und Orgelsachverständiger, wird die Wagner-Orgel der Garnisonkirche in Potsdam vorstellen:

*Kraftvolle Klänge, flügelschlagende Adler, sich drehende Cymbelsonnen und paukende Engel: Die Wagner-Orgel der Garnisonkirche Potsdam*

Weiterlesen

Masuren, ein Teil des vergangenen Ostpreussen – Genealogische Quellen deutscher Geschichte heute

„Masuren: Ostpreussens vergessener Süden“, so betitelt Andreas Kossert sein brillantes Buch zur Geschichte, Kultur und Sprache derer die dort einst als polnisch sprechende, loyale preußische Staatsbürger galten. Seit mehr als 75 Jahren ist das letzte Kapitel deutscher Geschichte – welches da Flucht und Vertreibung hieß – abgeschlossen. Heute findet man dort lediglich in alten Kirchen und auf Friedhöfen Spuren der deutschen Vergangenheit. Reiche Quellen, ja wahre lokal-historische und genealogische Schätze beherbergen vielfach die staatlichen polnischen Archive. Ein kurzer Erfahrungsbericht zur Nutzung eines solchen Archivs für die persönliche Familiengeschichtsforschung, aber auch der Erforschung lokalen Geschichte einzelner Landkreise, Städte oder Dörfer soll eine generelle Diskussion und Erfahrungsaustausch zur Nutzung polnischer Archive anregen.

Als Referenten konnten wir wie bereits angekündigt Olaf Jablonski gewinnen. Olaf Jablonski ist ausgewiesener Ostpreussen- und Familysearch-Kenner

Termin: 10.11.2022, ab 19:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam

Regionaltreffen für Familiengeschichtsforscher am 24.09.2022 in Potsdam

Am Sonnabend, den 24.09.2022, wird das Genealogieforum Potsdam wieder sein Regionaltreffen für Familiengeschichtsforscher veranstalten. https://regionaltreffen-brandenburg.info
Das Treffen wird gemeinsam mit der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH im Haus der Brandenburgisch – Preußischen Geschichte im ehemaligen Kutschstall am Neuen Markt in Potsdam durchgeführt.
Der Neue Markt in Potsdam ist binnen 10 Minuten zu Fuß über die Lange Brücke, an Landtag und Filmmuseum vorbei, erreichbar. Der Besuch des Regionaltreffens lässt sich sehr gut mit einem Familienausflug nach Potsdam verbinden.
Das Treffen steht unter dem Titel „Quellen für die Familienforschung“.
Das Treffen beginnt um 11:00 Uhr.
Zur Information über die umfangreichen Forschungsmöglichkeiten findet eine Ausstellung von genealogischen Vereinen und Spezialverlagen statt. Vertreten sind unter anderen der „Verein für Computergenealogie e.V.“ die „Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e.V.“ und die „Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e.V.“ Hier können Fragen gestellt und Erfahrungen ausgetauscht werden. Für Neulinge in der Familienforschung gibt es die Möglichkeit, mit erfahrenden Forschern direkt ins Gespräch zu kommen.
Um 11:30 Uhr werden die „Stiftung Brandenburg“ und das „Haus Brandenburg Fürstenwalde“ über Recherchemöglichkeiten zur Neumark im Rahmen eines Vortrages berichten. Im Vortrag von Frau Dr. Kaminska lädt die Stiftung Brandenburg zu einem virtuellen Rundgang durch das Haus ein: In einer PowerPoint-Präsentation werden zunächst das Haus, das Archiv und die Bibliothek vorgestellt. Anschließend werden von Herrn Ullrich, Vorstand der „Stiftung Brandenburg“, beispielhafte Einblicke in von Heimatforschern überarbeitete Ortspläne des ehemaligen Kreises Arnswalde (Choszczno) gegeben.
Ab 13:00 Uhr werden Führungen durch die Brandenburg-Ausstellung und das „Archiv der Leute“ angeboten.
Gegen 14:30 Uhr wird Herr Loder über das Archiv des „HEROLD-Verein für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften zu Berlin“ informieren. Der HEROLD ist ein gemeinnütziger, wissenschaftlicher Verein. Er widmet sich den Historischen Hilfswissenschaften, insbesondere der Heraldik (Wappenkunde), der Genealogie (Familiengeschichtsforschung) und verwandten Wissenschaften wie der Sphragistik (Siegelkunde) und der Phaleristik (Ordenskunde)
Ab 15:30 Uhr werden im Vortrag „Überblick über Recherchemöglichkeiten zur Familienforschung im Internet“ vom Vortragenden Uwe Müller Quellen der Familienforschung vorgestellt. Der Vortrag spannt einen Bogen von klassischen Archiven bis zu Internetrecherche in den Personenstandsunterlagen der Stadt New York. Präsentierte Ergebnisse eigener Forschungen sollen Lust machen auf die eigene Suche nach den Wurzeln.
Gegen 18:00 Uhr wird die Veranstaltung zu Ende gehen.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nur für die Führungen erforderlich unter genealogieforum@db-brandenburg.de

Das Regionaltreffen 2022 findet statt.

Nach langer Zwangspause wird das Genealogieforum Potsdam am Sonnabend, den 24.09.2022, endlich wieder sein Regionaltreffen für Familiengeschichtsforscher veranstalten. https://regionaltreffen-brandenburg.info.In diesem Jahr führen wir unser Treffen gemeinsam mit der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH im Haus der Brandenburgisch- Preußischen Geschichte am Neuen Markt in Potsdam durch. Wir hoffen, dass die zentrale Lage und der samstagfreundliche Beginn ab 11:00 Uhr viele Interessierte, auch aus Berlin und dem VBB-Einzugsgebiet, anlockt.
Weiterlesen

Vorankündigung

n diesem Jahr feiert unser Heimathaus, der Treffpunkt Freizeit in Potsdam, den 50. Jahrestag der Gründung, damals als Pionierhaus. https://www.treffpunktfreizeit.de/

Am *19. Juni 2022 *wird im Rahmen dieses Jubiläums ein Großes Dankeschönfest auf der Seewiese stattfinden. Wir vom Genealogieforum Potsdam werden ab 14:00 Uhr mit einem Informationsstand dabei sein.
Wir laden alle Freunde des Genealogieforums zum Besuch des Festes und unseres Standes ein. Willkommen sind auch Freunde, die uns am Stand unterstützen.

Exkursion zum Brandenburgischen Landeshauptarchiv

im Oktober 2021 gab uns Frau Jeanette Spahn vom Brandenburgischen Landeshauptarchiv einen Überblick über die Forschungsmöglichkeiten für Familienforscher im Archiv. In unserer Mai-Veranstaltung wollen wir nun direkt im Archiv die Möglichkeiten ausloten.

Wir laden herzlich zu unserer Mai-Exkursion in das Brandenburgische Landeshauptarchiv nach Potsdam-Golm ein. Wir treffen uns am Freitag, den 13. Mai 2022, 17:00 bis 19:00 Uhr in 14476 Potsdam-Golm, Am Mühlenberg 3.
Weiterlesen